Christoph war am vergangenen Wochenende auf den ersten 3 Etappen der Amateurrundfahrt im Rahmen der Südböhmischen Radliga in Lucovice/CZ am Start und konnte auf allen Etappen eine starke Leistung zeigen.

 

Am Samstagvormittag stand ein Massenstart Rennen über 18 km am Programm. Nach den ersten 13, größtenteils flachen, Kilometern ging es 5 km bergauf ins Ziel nach nach Svaty Tomas. Nachdem Christoph auf der letzten kurzen Rampe vor dem Ziel die Spitzenfahrer knapp nicht halten konnte, platzierte er sich schließlich auf dem 6. Platz.

Samstagnachmittag stand ein hügliges Straßenrennen über 60 km am Programm. Nachdem sich in dieser Regenschlacht trotz vieler Attacken keine Gruppe bis zum Ziel entscheidend lösen konnte, kam es zum Massensprint einer 20 köpfigen Gruppe. Nachdem Christoph nicht ganz durchziehen konnte musste er sich schließlich mit dem 4. Platz zufrieden geben.

Am Sonntagvormittag stand die Königsetappe über 55km am Programm. Mit einem Abstecher über Österreich wurde das Rennen wie erwartet am gefürchteten Haager-Berg in Aigen vorentschieden. Christoph konnte sich bereits vor diesem mit einer kleinen Gruppe vom Feld lösen und mit einem Vorsprung gegenüber dem Hauptfeld in den Anstieg gehen. Im Laufe des Anstieges konnte die Spitzengruppe eingesammelt werden und am Ende des Haager-Bergs fand sich eine 6 Mann starke Gruppe. Nachdem „Bergfex“ Christian Oberngruber vom RC einDruck Sarleinsbach am Moldaustausee wieder eingeholt wurde, ging es zu 7. mit allen Favoriten und Führenden im Gesamtklassement in den finalen Anstieg nach Svaty Tomas. Nach mehreren Tempoverschärfungen reduzierte sich die Gruppe noch ein wenig. Einen Kilometer vor dem Ziel folgte die entscheidende Attacke und Christian Oberngruber und Christian König vom RC einDruck Sarleinsbach konnten sich etwas lösen und machten sich den Sieg aus. Christoph zog im Sprint der restlichen 3 Fahrer etwas zu früh an und fuhr schließlich auf den 4. Rang.

Im abschließenden Zeitfahren war Christoph nicht mehr am Start. Den überlegenen Gesamtsieg holte sich Christian König, nachdem er alle !! 4 Etappen gewann. Auch der 2. und 3. Rang im Gesamtklassement ging an die überragenden Youngsters des RC einDruck Sarleinsbach.

 

Joomla templates by a4joomla