Am 11. April machte sich unser Nachwuchs auf nach Walding, wo eine Kombination aus Technik-Bewerb und XCO-Rennen auf dem Programm stand. Das erste Rennen in der noch jungen Saison ist ohne gröbere Stürze und mit guten Ergebnissen verlaufen.

In der U9 hatte Giovanni FRIEDRICH bereits nach dem Technik Parcours einen Vorsprung von 5 Punkten herausgefahren und musste sich im XCO nur knapp geschlagen und mit Platz zwei zufrieden geben. Am Ende stand Giovanni mit 3 Zählern Vorsprung am Stockerl ganz oben und durfte sich über Platz 1 freuen.

Wesentlich mehr zur Sache ging es dann für Phillip Brandstetter in der U11. Bei einem Starterfeld von 15 Akteuren ist die Leistungsdichte schon enorm hoch. Holte er beim Technikparcours noch 9 Punkte ging er beim XCO leer aus. Mit etwas mehr Erfahrung wird in den nächsten Rennen sicherlich mehr zu holen sein. 

Finley FRIEDRICH musste mit nicht einmal 11 Jahren schon in der U13 fahren, wo er mit Abstand der kleinste und jüngste Starter im Feld war. Den Technikteil meisterte er mit Bravour als Vierter und rechnete sich durchaus eine gute Platzierung beim XCO aus. Hier allerdings konnte er nicht ganz mithalten und wurde trotz eines sechsten Platzes im Cross Country noch 4. in der Gesamtwertung.

Für alle war es ein gelungener Start in die erste „aktive“ Saison und unsere 3 Jungswollen weiterhin trainieren und sind mit Freuden dabei.

Bericht: Markus FRIEDRICH

Fotos online auf facebook.com/radleonfelden

Joomla templates by a4joomla