Die Vereinsmeister 2014 sind David Enzenhofer (MTB) und Markus Keplinger (Rennrad, Hoabuachan-Kombi). Schnellste Dame war Bettina Kappl. Vor allem der MTB-Bewerb vom Forstgarten über die Woferl-Abfahrt hinauf zur Waldschenke entwickelte sich zum Sekunden-Krimi: Die ersten sechs Herren waren innerhalb einer halben Minute. David konnte sich mit 7:24 vor Pepi (7:30) und Christoph (7:33) durchsetzen. Max hatte mit einer heruntergesprungenen Kette zu kämpfen, konnte den Rückstand aber in Grenzen halten (7:37). Bei den Herren Über40 siegte Heli Hapt (7:57) vor Josef Peherstorfer (8:31) und Hermann Hochreither (8:43).

Mit Abstand die schnellste Zeit am Rennrad brannte dann Markus Keplinger in den Asphalt. Er bewältigte die Strecke vom Peugeot Stumptner bis zur Waldschenke in 7:46 Minuten. Die weiteren Plätze in der U40 holten sich Pepi Hofer (8:29) und Christoph Vorholzer (8:46). In der Ü40 Wertung waren wiederum Heli Hapt (8:18, zweitschnellste Zeit), Josef Peherstorfer (9:28) und Hermann Hochreither (9:48) die schnellsten.

In der Hoabuachan-Wertung (Kombi MTB+Rennrad) konnte Max dank furioser Fahrt auf dem Rennrad den Titel aus dem Vorjahr verteidigen (15:23). Zweiter wurde Pepi Hofer (15:56) vor Heli Hapt (16:15), der Christoph Vorholzer noch um eine Sekunde distanzierte.

Die Siegerehrung wurde im Gasthof Waldschenke durchgeführt, anschließend gab es noch einen gemütlichen Ausklang!

Joomla templates by a4joomla