Bei Regen und Kälte spielte Peter Pichler (RC Bike Next 125 Hackl Lebensräume) seine ganze Routine aus und holte sich den Sieg beim 13. Weichselbaumer Stadtkriterium in Bad Leonfelden. Er setzte sich vor Markus Willinger (ARBÖ Neunkirchen) und Patrick Hofmann (Team DNA EinDruck Sarleinsbach) durch.

Die widrigen Verhältnisse machten es den Fahrern nicht leicht: Vor allem bei Zebrastreifen und Kanaldeckeln war es rutschig und somit Vorsicht geboten. Routinier Peter Pichler punktete konstant in den Wertungen und bewies eine ausgezeichnete Rennübersicht. Die Konkurrenz versuchte natürlich, ihm das Leben mit zahlreichen Attacken schwer zu machen. Vor allem die Fahrer des Team DNA EinDruck Sarleinsbach zeigten sich sehr aktiv. Doch richtig absetzen konnte sich niemand. Somit konnte Pichler zum wiederholten Male in Bad Leonfeldne gewinnen und sich auch zum Landesmeister in der Disziplin „Kriterium“ krönen. Die letzte Wertung konnte Markus Willinger für sich entscheiden und sich damit noch auf den 2. Rang nach vor katapultieren. Dahinter folgten mit Patrick Hofmann, Peter Mayr, Dominik Maringer und Rene Pammer gleich vier Mann vom Team DNA. Christian Csenar (Cycling Team NÖ) und Maximilian Huber (Team PopaFlo) komplettierten die Preisgeld-Ränge.

Die Lokalmatadore fuhren ein beherztes Rennen, konnten aber keine absoluten Spitzenplätze einfahren. Christoph Vorholzer schrammte gleich mehrmals knapp an Punkten in den ersten Wertungen vorbei und erreichte den 9. Platz. Pepi Hofer sicherte sich zu Beginn des Rennens einen Prämiensprint, hatte aber an diesem Tag nicht die besten Beine und rollte als 14. über die Ziellinie.

Im Hobby-Rennen setzte sich Alwin Mold (Team DNA) nach einer Attacke fünf Runden vor Schluss als Solosieger durch. Dahinter landeten Peter Brandstetter und Patrick Katzmair (Mühl4tler Bike Team). Der Sprint um Platz 2 und 3 war so knapp, dass erst das Zielfoto Aufschluss über das Ergebnis gab.

Bei den Kinderrennen konnte man zwei Heimsiege bejubeln: Bei den älteren Startern setzte sich Finley Friedrich, bei den jüngeren sein Bruder Giovanni Friedrich (beide SU Bad Leonfelden) durch.

Ergebnisse: http://www.sportzeitnehmung.at/

Fotos:

Fotos Amateurrennen

Fotos Hobby, U17, Juniorinnen

Fotos Kinder

 

Joomla templates by a4joomla